EIBOR
Evangelisches Institut für Berufsorientierte Religionspädagogik

Seit 01. September 2008 existiert an der Evangelisch-theologischen Fakultät der Universität Tübingen am Lehrstuhl für Religionspädagogik, Prof. Dr. Friedrich Schweitzer, das Evangelische Institut für Berufsorientierte Religionspädagogik, kurz: EIBOR. Das Institut soll den BRU stärken und unter religionsdidaktischen Gesichtspunkten weiter entwickeln.



Glück - Lebenskunst - Gott
Studientag von EIBOR und KIBOR

Am Dienstag, 01.07.2014, findet in der Zeit zwischen 14.00 und 17.30 Uhr der Studientag "Glück - Lebenskunst - Gott. Herausforderungen für den BRU" in Ravensburg statt. 

Wir sind Gäste beim Unternehmen Ravensburger AG. Über die Möglichkeit, unseren Studientag hier zu veranstalten, freuen wir uns sehr!
Es referieren der ev. Theologe Prof. Dr. Hartmut Rupp, die Medienpädagogin Christina Sick, der kath. Theologe und Fachleiter am Seminar für BBS, Bernhard Baumann und die Leiter der Tübinger Institute für berufsorientierte Religionspädagogik, die Professoren Albert Biesinger und Friedrich Schweitzer. Ralf Nassal, kath. Schuldekan aus Ravensburg, moderiert die abschließende Gesprächsrunde.

Anmeldung über sekretariat@eibor.uni-tuebingen.de und Sekretariat@kibor-tuebingen.de



NEU ERSCHIENEN:

Claudia Märkt, Hanne Schnabel-Henke, Friedrich Schweitzer

Bibel - etwas für mich?


Die Unterrichtsbausteine sind im Januar erschienen.
Die Bausteine sind:

1. Schuf Gott die Welt in sechs Tagen?
2. Kein Sex in der Bibel?
3. Wie kann ein guter Gott Böses zulassen?
4. Hilft beten?
5. Tobias ist tot - was jetzt?
6. Muss man an Wunder glauben?
7. Steht in Bibel und Koran dasselbe?

Das Heft kann bei Vandenhoeck&Rupprecht
als Printversion oder als E-book erworben werden.












Interdisziplinar-internationales Symposion

  Link zum Flyer


Buch zum Kongress 2012 Gott-Bildung-Arbeit ist veröffentlicht



Nähere Informationen zum Buch erhalten Sie hier.


nach oben nach oben Copyright © 2013 Evang. Institut für berufsorientierte Religionspädagogik :: Impressum